About author:-

Frieda und Auguste Bieber

Meine Postkartensammlung aus längst vergangenen Zeiten wächst!

Diesmal konnte ich einen Gruß aus den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts von den Töchtern des Niederaulaer Bürgermeisters Adam Bieber, Frieda und Auguste, an den (unbekannten) Zugführer Pietsch in Bebra, ersteigern!

Ansichtskarte von Niederaula. Zu sehen ist die Hauptstraße in Richtung Niederjossa und in Richtung Hersfeld (links). Gut zu erkennen sind die Schriftzüge „Gasthaus“ und „unser Haus“

Die Karte ist an den Zugführer Pietsch in Bebra adressiert.

Die Briefmarke stammt aus der Zeit zwischen 1906 und 1922. Leider kann man das Datum des Poststempels nicht mehr erkennen. Wahrscheinlich wurde die Karte Anfang der 20er Jahre verschickt und der Zugführer Pietsch war ein Arbeitskollege des Ehemanns von Frieda. Das ist nur eine Vermutung, die sich aus der Tatsache ergibt, weil Frieda im September 1920 den Weichensteller Wilhelm Schüler aus Niederaula heiratete.

 

Viele Grüße und besten Dank für Ihre freundliche Bewirtung sendet ihnen Frieda und Auguste Bieber.

Hoffentlich besuchen Sie uns auch bald einmal.

Auguste Bieber, ihre Schwester, die 5 Jahre jünger als ihre Schwester Frieda war, heiratete 1923 Johannes Karl Schäfer aus Bad König im Odenwald. Über deren weiteren Lebensweg ist mir noch nichts bekannt. 

Links außen: Auguste Bieber – Rechts außen: Frieda Bieber

Die Aufnahme stammt vermutlich aus der Zeit zwischen 1895 und Ende 1900. Der Großvater (vorne sitzend) Adam Bieber Senior, geb 1830, starb am 23 Januar 1901. 

Schreibe einen Kommentar

Letzte Beiträge nach Monat

Dezember 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031